Schriftliche, minutiöse Berichte + visuelle Dokumente erhalten Sie täglich sofort online!

Schriftliche, minutiöse
Berichte + visuelle Dokumente
erhalten Sie täglich sofort online!

Für unsere Detektei ist jeder Mandant ein First Class Mandant

Für unsere Detektei ist
jeder Mandant ein
"First Class" Mandant

Die Detektei Apollo Detektive ist den größten Auskunfteien und Datenbanken angeschlossen.

Die Detektei Apollo Detektive®
ist den größten Auskunfteien
und Datenbanken angeschlossen.

Erfahrene Wirtschaftsdetektive unserer Wirtschaftsdetektei führen nationale und internationale Ermittlungen durch.

Erfahrene Wirtschaftsdetektive
unserer Wirtschaftsdetektei
führen nationale und internationale
Ermittlungen durch.

...die First Class Detektei unter den Detekteien

...die "First Class"
Detektei unter
den Detekteien

Die Honorare unserer Detektei werden weltweit erst ab Einsatzort berechnet.

Die Honorare unserer
Detektei werden weltweit
erst ab Einsatzort berechnet.

Vorsätzlicher Spesenbetrug kann zur fristlosen Kündigung führen

Manch ein Unternehmensinhaber ist zuweilen überrascht, wenn der reisende Vertriebsmitarbeiter / Außendienstmitarbeiter seine Spesenabrechnung vorlegt. Passen Aufwand und Ertrag über einen gewissen Zeitraum ganz gar nicht zueinander, kann es sich gar um Spesenbetrug bzw. Abrechnungsbetrug handeln. Immer dann, wenn Hotelübernachtungen, Bewirtungs- und Benzinkosten ungewöhnlich hoch ausfallen und kein entsprechender Kundenerfolg vorhanden ist, sollten beim Unternehmen alle Alarmglocken schrillen. Schließlich entsteht hier ein monetärer Schaden für die Firma, der tunlichst zu vermeiden ist.

Erfahrungsgemäß ist es heutzutage an der Tagesordnung, dass bei Spesenabrechnungen getrickst und nach der Reise die Hand aufgehalten wird. Diese Kontinuität beim Betrug ist allerdings seitens des Unternehmens nicht zu tolerieren. Möchten Sie dagegen vorgehen beziehungsweise Ihrem Mitarbeiter nachweisen, dass er einen Spesenbetrug / Abrechnungsbetrug begangen hat, können Sie sich gerne mit unserer Wirtschaftsdetektei in Verbindung setzen. Unsere Wirtschaftsdetektei hilft Ihnen diskret, zuverlässig und mit der nötigen Rechtssicherheit solche Verdachtsfälle aufzuklären und zu überprüfen.

Unternehmen sind in der Beweispflicht

Denn wer vorsätzlich falsche Reisekosten einreicht, riskiert eine fristlose Kündigung. Wichtig ist dabei allerdings, dass Sie als Unternehmen respektive Arbeitgeber eine Beweispflicht haben. Soll heißen: Wenn Sie gegen den Spesenbetrug Ihres Mitarbeiters vorgehen wollen, benötigen Sie zwingend verwertbares Material vor Gericht. Nur dann haben Sie eine Chance, sich von einem betrügerischen Mitarbeiter umgehend, fristlos zu trennen.

Haben Sie einen konkreten Verdacht und möchten Sie eine erfahrene Wirtschaftsdetektei mit den Ermittlungen hierzu beauftragen, kann Ihnen unsere Detektei in jedem Fall weiterhelfen. In der Regel observieren wir Ihren Mitarbeiter zunächst eine Woche lang. Dank unserer lückenlosen Dokumentation, die die exakten Arbeitszeiten, die exakt zurückgelegten Fahrtstrecken, alle wahrgenommenen Termine mit exakter Orts- und Zeitangabe, sowie alle weiteren Aktivitäten berücksichtigt, können Sie im Nachhinein überprüfen, ob die Angaben und die dazugehörigen eingereichten Spesen und ggf. Wochenarbeitszeitliste Ihres Mitarbeiters mit unseren Aufzeichnungen übereinstimmen.

Lückenlose Dokumentation unserer Observationen

Neben unserem schriftlichen Tätigkeitsbericht, den Sie übrigens vor Gericht verwerten können, stellen wir Ihnen außerdem visuelle Beweise zur Verfügung. Sie erhalten von uns Digitalfotos und etwaige Videoaufzeichnungen arbeitstäglich online über unseren Lentz Membersclub®, dessen Nutzung für die Mandanten unserer Wirtschaftsdetektei kostenlos ist, dank der Zugehörigkeit unserer Detektei zur weltweit tätigen Detektei Lentz®-Gruppe.

Wenn Sie mehr zum Thema Spesenbetrug / Abrechnungsbetrug erfahren möchten, stehen wir Ihnen gerne für eine detaillierte Beratung kostenlos und unverbindlich zur Verfügung.

Sitemap   |   FAQ   |   Impressum / Datenschutz   |   Abmahnungsbestimmungen   |   Rechtliche Hinweise   |   Google+

* Hinweis: Apollo Detektive® (Lentz & Co. GmbH) macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass es sich nicht bei allen im Webauftritt namentlich aufgeführten Städten und Ländern um Büros, oder Niederlassungen handelt, sondern größtenteils auch um von der nächstgelegenen Betriebsstätte unserer Detektei aus ständig betreuten und für die beschriebenen Observationen und Ermittlungen einmalig, oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte; dies gilt insbesondere ausdrücklich für alle unsere Einsatzorte im Ausland. Nicht in allen genannten Städten werden Betriebsstätten unterhalten. Die beschriebenen Einsätze sind real und authentisch. Alle Fälle haben sich so tatsächlich wie beschrieben ereignet. Die Namen von beteiligten Personen, oder Unternehmen, bzw. Detailangaben wurden jedoch geändert, soweit hierdurch die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen verletzt worden wären und Rückschlüsse auf ihre Identität möglich gewesen wäre. Die Veröffentlichung der Fallbeispiele erfolgte mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Mandanten.
Die Inhalte dieser Webseite sind niemals und zu keinem Zeitpunkt Bestandteil eines Vertrages zwischen der Detektei und einem Mandanten. Maßgebend sind allein und ausschließlich die in der Auftrags- und Honorarvereinbarung niedergelegten und dokumentierten Vereinbarungen und Absprachen, bzw. etwaige sonstige Nebenabreden und Vereinbarungen, sofern jeweils wechselseitig schriftlich bestätigt. Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit immer der wechselseitigen, schriftlichen Bestätigung zwischen Detektei und Mandant.
Dieser Hinweis ist ausdrücklich als ständiger Teil unseres Webauftrittes zu verstehen und gültig für alle Seiten, auf denen er eingeblendet wird.